HEALING ARTS

BREEMA KÖRPERARBEIT

Breema ist eine Form von Partner-Körperarbeit, die bekleidet auf dem Boden stattfindet. In einer Breema Behandlung empfängst du klare Berührungssequenzen, die Elemente wie Lehnen, Halten, Streichen beinhalten. Breema ist nicht diagnostisch, sondern "Präsenz im Kontakt": Seine Berührungsprinzipien lassen eine Atmosphäre von Verbundenheit und Akzeptanz entstehen. Breema bejaht dich genau so, wie du gerade bist - und dies erlaubt, dass Lebendigkeit wieder fließt und Heilsames geschieht.

FRAUENGRUPPEN

Oft stecken Frauen in Mustern von "sich vergleichen, konkurrieren" oder "Probleme füreinander lösen".

Frauenkreise öffnen einen Raum, in dem wir uns durch einfache Präsenz dabei unterstützen, zu uns selbst, zu unserer Körperwahrnehmung, in Entspannung, Kontakt und kreativen Ausdruck zu kommen. Dies kann der Beginn für heilsame Veränderungen im Innen und Außen sein.

SYSTEMISCHE BERATUNG

In der systemischen Beratung geht es darum, (Beziehungs-) Verstrickungen aktiv zu lösen und zu klären. Durch innere Visualisierungen, Aufstellung im Raum und die Wahrnehmung innerer Anteile ist es möglich, für Menschen und Ereignissen eine gute, stärkende Position im inneren System zu finden. Die "Ladung" wird aus bestimmten Themen genommen, es entsteht Raum für Neues und kreative Lösungsmöglichkeiten tun sich auf. Du holst deine Kraft in dein Zentrum zurück und kommunizierst wahrhaftig.

POLYPHONER GESANG

Ein kreativer Weg, heilsame Berührung zu erfahren ist  das Singen georgischer polyphoner Lieder: Diese besondere Art zu singen fördert Verbundenheit und das "sich aufeinander einschwingen" im mehrstimmigen Gesang. Die Wahrnehmung des Körpers als Instrument, das Öffnen von Klangräumen und die bewusst erfahrene Klangvibration löst Spannungen, harmonisiert und regeneriert.